Partnerstädte und Förderprogramme

 

budapest.jpg Budapest ist Partnerstadt von Frankfurt. Und einige andere attraktive Großstädte auch. So unterhält Frankfurt neben Budapest z.B. noch Städtepartnerschaften mit Krakau, Leipzig, Mailand, Prag und Toronto. Und was hat das mit uns oder schwulen Sportteams aus diesen Städten zu tun? Jede Menge! Die Stadt Frankfurt fördert den Bürgeraustausch mit seinen Partnerstädten, und zwar am liebsten regelmäßig in beiden Richtungen, also hin und her.

 

Gegenseitiger Besuch wird belohnt


partnerschwestern.jpg




Frankfurter Bürger werden unterstützt, wenn sie Partnerstädte im Rahmen eines Austauschprogramms besuchen: also z.B. wenn FVV-Mitglieder an einem Turnier in einer Partnerstadt teilnehmen. Andersrum funktioniert's auch. Zum Beispiel erreichte unser Outreach-Osteuropa-Team die Förderung von XMAS-TurnierteilnehmerInnen aus Prag und Krakau. Es ist nur wichtig, dass es zu regelmäßigem Austausch zwischen den Vereinen kommt.


Folgende Städte sind mit Frankfurt verpartnert:

 

Birmingham – Budapest – Dubai – Granada (Nicaragua) – Guangzhou (China)
Kairo – Krakau – Leipzig – Lyon – Mailand – Prag – Tel Aviv – Toronto

 

Verpasste Gelegenheiten 

 

budapest-team-inset.jpg 2004 und 2006 haben Frankfurter Volleyballteams in Prag und 2005 haben unsere Handballer in Budapest an Turnieren teilgenommen. Die Prager sind genauso wie die Budapester regelmäßig zu Gast beim XMAS-Turnier in Frankfurt. Schade eigentlich, dass wir diese Besuche noch nicht haben fördern lassen. Über Budapest, Prag und Krakau hinaus kann auch ein regelmäßiger Austausch mit Birmingham, Mailand, Lyon und Leipzig beispielsweise gefördert werden. Wie wär's z.B. im September mit dem Besuch des Tennisturniers in Mailand. Dann könnte der Gegenbesuch der Mailänder zu unserem  XMAS-Turnier im Dezember gefördert werden.

 


Was wird gefördert?


Frankfurter bekommen bis zu 25% der Reisekosten für die Fahrt in die Partnerstadt erstattet. Für die Aufwertung des Aufenthalts der Bürger aus der Partnerstadt gibt es einen kleinen Betrag. Für deren Reiseförderung ist im Grunde hauptsächlich die Heimatstadt zuständig. (Infos der Stadt FFM)



Was muss ich tun?


Der Antrag muss frühzeitig vor Turnierbeginn gestellt werden. Als Anlage muss das Besuchs- und Turnierprogramm, die Teilnehmerliste und ein Finanzplan der Reise eingereicht werden. Der FVV unterstützt Euch gerne bei der Antragstellung. Meldet Euch einfach unter fvv@fvv.org.

Und im umgekehrten Fall brauchen wir zur Förderung des – sagen wir einmal – Besuchs der Prager oder Budapester beim XMAS-Turnier frühzeitig die Teilnehmerliste und die Vereinsadresse aus der Partnerstadt, um den Aufenthalt in Frankfurt fördern zu lassen. Meldet Euch beim Outreach-Team.

loader

Anstehende Termine

Jun
7

07.06.2017 19:00 - 22:00

Jun
21

21.06.2017 19:00 - 22:00

Jul
5

05.07.2017 19:00 - 22:00

Jul
19

19.07.2017 19:00 - 22:00

Aug
2

02.08.2017 19:00 - 22:00

FVV Newsletter




Empfange HTML?
catchme refresh

Joomla Extensions powered by Joobi
Go to top