MainPower kämpft um Punkte

Volleyballspiel 1HK

Am 25. Mai spielen die Volleyballer der schwulen Liga Süd in Frankfurt um Tabellenpunkte. Das FVV-Team „Mainpower I“ hat die ehrenvolle Aufgabe übernommen, den Ligaspieltag zu organisieren und möglichst viele Sportler der Gastmannschaften unterzubringen.
Die schwul-lesbische Volleyball Liga Nord und Süd ist ein Gemeinschaftsprojekt zahlreicher Sportvereine der Community in Europa.
Bei der Vereinsgründung in 1992 war die Liga noch auf Deutschland beschränkt. Inzwischen sind Teams aus sechs Ländern Mitglieder der Volleyball Liga. Mannschaften aus Deutschland, Österreich, Schweiz, Tschechien, Polen und Frankreich spielen um einen guten Tabellenplatz.
Für den Ligaspieltag Süd haben sich fünf Volleyball-Teams angemeldet: die Bogenschützen Dresden, Bella Block International aus Zürich, Gay Sport Zürich, Paris Contrepied und die Gastgeber MainPower I. Der faire Kampf um einen guten Tabellenplatz verspricht spannend zu werden!
Alle Turnierteilnehmer freuen sich auf Gäste, die die Sportler lautstark anfeuern und für eine wettkampfgerechte Atmosphäre während der Spiele sorgen. Besonders Fans des FVV und von MainPower sind gern gesehen. Unterstützt zahlreich unser Volleyball-Team beim Punkten! Die große Sporthalle verfügt über eine Besuchertribüne mit guter Sicht auf das Spielgeschehen. Für die Verpflegung der Athleten und deren Fans wird es ein Büfett geben.
Bitte schreibt in euren Terminkalender: Samstag, 25.05., von 10:00 bis 18:00 Uhr Ligaspieltag! Carl-von-Weinberg-Schule, Zur Waldau 21, Frankfurt Goldstein. Die Tram 12 hält an der Station „Waldau“ fast in Sichtweite der Sporthalle. Wir freuen uns auf das Volleyball Sportfest.
Die Fotos vom Ligaspieltag wird es auf Facebook zu sehen geben.

FVV Newsletter




Empfange HTML?
catchme refresh

Joomla Extensions powered by Joobi
Go to top