"Es gibt keinen besseren Weg, einen knackigen Hintern zu bekommen, als durch Ballett!“

45424032 1995189693853001 2227580682081665024 o

Ballett für Anfänger und die Freude am Tanzen

Der FVV bietet ab dem 16. November 2020 unter der Leitung von Tony Rizzi einen Ballettkurs für alle Interessierten an, die schon immer den Wunsch hatten, Ballett zu lernen, aber sich nie getraut haben. Mit Spaß und dem nötigen Ernst soll die Welt des Balletts, die Grundlage für alle Formen des Tanzens, erlebt werden.

Teilnehmen kann jeder, der Lust hat und es mal ausprobieren will. Das Alter spielt keine Rolle, ob Jung oder Alt – einfach ausprobieren!

Tony Rizzi, der ehemalige Solotänzer der Forsythe Company in Frankfurt/Main, unterrichtet seit 30 Jahren Ballett für Tänzer*innen aller Niveaus.

„Es gibt keinen besseren Weg, einen knackigen Hintern zu bekommen, als durch Ballett!“, so Tony Rizzi.

 Der Unterricht erfordert nicht viel, außer dem Wunsch, den eigenen Horizont zu erweitern. Ballettkleidung ist NICHT erforderlich. Die Ballettstunde kann in T-Shirts und Jogginghose besucht werden. Noch besser sind Shorts anstelle von Jogginghosen, die die Beine zeigen, so dass Rizzi sehen kann, ob die richtigen Beinmuskeln eingesetzt werden. Man kann mit Ballettschuhen kommen, aber ein oder zwei Baumwollsocken sind genauso gut geeignet.

Alle Infos zum Ballettkurs im Überblick:

5 Abende vom 16.11.20 bis zum 14.12.20

Montags von 20:30-22:00 Uhr

WO: Frankfurt-Sachsenhausen, Schwanthalerstraße zwischen 61 und 63

Sporthalle der Textorschule (obere Halle, Eingang Schwanthaler Straße durch den kleinen Hof zwischen Hausnummer 61 und 63, Frankfurt-Sachsenhausen)

ÖPNV: U-Bahn U1, U2, U3, U8 bis Schweizer Platz oder Tram 15, 16 bis Schwanthaler Straße.

Kursgebühren: € 80,00 pro Person (für Mitglieder des FVV € 40,00).

Anmeldung und weitere Infos unter tanzen@fvv.org

Anmeldeschluss ist am 8. November 2020

 

 

 

 

 

FVV Newsletter



Receive HTML?
catchme refresh

Joomla Extensions powered by Joobi
Go to top